baustein_blau1
baustein_gruen1
baustein_gruen2
baustein_blau2
informatik
medizininformatik
Imagebild

10.10.2019

Hacker-Europameisterschaft!

LT1 OÖ-Video


Adrian Kaiser, Schüler der HTL Grieskirchen, erreicht mit österreichischem Team die Bronze-Medaille

 

LT1 OÖ-Video

 

Bei der EuropeanCyberSecurityChallenge (ECSC), der europäischen Hacker-Nachwuchs-Meisterschaft, konnte sich das Team aus Österreich, unter Beteiligung von Adrian Kaiser, Schüler der 5bhif der HTL Grieskirchen, den großartigen dritten Rang sichern. Das österreichische Team, das zeitweilig sogar in Führung lag, musste sich nur Italien und Rumänien geschlagen geben.

Die herausragende Leistung des Teams von Adrian Kaiser, das auch starke Teams aus Deutschland, Frankreich, England und Spanien hinter sich ließ, ist letztlich auch der jahrelangen Aufbauarbeit und konsequenten Entwicklung der AustriaCyberSecurityChallenge geschuldet.

Die ECSC, die rund 200 junge Cyber-Talente aus 20 Ländern Europas zusammenbrachte, fand heuer bereits zum 6. Mal statt und verdankt ihre heutige Form dem Vorbild der österreichischen AustriaCyberSecurityChallenge.

Auch die Eröffnungsrede der ECSC stand unter einem österreichischen Stern. Martina Lindorf, Professorin für Security an der TU Wien, wurde eingeladen, um die Leistungen der Teilnehmer zu würdigen. Für Lindorf ist es wichtig, dass Studentinnen und Studenten ihre Ausbildung im Cybersicherheitsbereich wählen, um im Cybersicherheitsbereich und Datenschutz nicht von den großen Technologiegiganten kontrolliert zu werden.

Nächstes Jahr findet die Europameisterschaft übrigens in Österreich statt. Vom 3. bis 7. November 2020 wird Europas Security-Nachwuchs-Elite in Wien um den Titel „hacken“, hoffentlich wieder unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern der HTL Grieskirchen. Veranstalter sind die CSA (CyberSecurityAustria) und das Abwehramt des Österreichischen Bundesheeres.

 

Wir gratulieren unserem Schüler Adrian Kaiser und seinem Team sehr herzlich zum dritten Platz bei der ECSC!