baustein_blau1
baustein_gruen1
baustein_gruen2
baustein_blau2
informatik
medizininformatik
Imagebild

Ausbildungsinhalte Medizin-Informatik

Die HTL für Medizin-Informatik vermittelt neben einer fundierten Allgemeinbildung umfangreiche EDV-Kenntnisse sowie Kenntnisse aus Medizin und medizinischer Gerätetechnik.

Die Informatikkenntnisse sind breit gefächert und umfassen Hard- und Software

  • Technische Informatik (Hardware)
  • Programmierung
  • Netzwerktechnik
  • Datenbanken und Informationssysteme
  • Planung und Abwicklung von Projekten, insbesondere auf dem Gebiet der Softwareentwicklung.

Imagefilm: https://www.youtube.com/watch?v=DA6LXsxu2jU

Schwerpunkt: Medizin und Gesundheit

Die Informatikkenntnisse werden mit Fokus auf Medizin und Gesundheit vermittelt und sind auch in anderen Branchen einsetzbar. Die Gesundheitskompetenz ermöglicht den Absolventen, mit Ärzten und Gesundheitsdienstleistern auf Augenhöhe zu sprechen und ist auch im Privatleben von großem Nutzen.

Die Haupteinsatzgebiete der AbsolventInnen liegen in:

  • Analyse, Betreuung und Administration von Computer- und Netzwerksystemen im Bereich des Gesundheitswesens
  • Erstellung, Test und Wartung von Software für Ärzte, Sozialversicherungsträger und Krankenanstalten 
  • Und aufgrund ihrer fundierten Ausbildung als Informatiker in allen Bereichen der IT

 

Das zukünftige Tätigkeitsspektrum reicht von der Sachbearbeitung bis zur leitenden Funktion im mittleren Management eines Klein-, Mittel- oder Großbetriebes aller Branchen, insbesondere des gesamten Gesundheitsbereichs.